Home

Vögel

Das Wattenmeer ist für den „Ostatlantischen Zugweg“ die zentrale Drehscheibe.
Diese Route nutzen z.B. Vögel, die in arktischen Gebieten von
Kanada, Grönland oder Sibirien brüten und in West- bzw. Südafrika den Winter verbringen.
Zu ihnen gehören Vogelarten wie der Knutt, die jährlich über 30.000 km wandern.
Diese Zugvögel fressen sich im Wattenmeer neues Körperfett an, um dann „ vollgetankt “
nach einigen Wochen ihre weltweiten Reisen fortzusetzen.
Der Beltringharder Koog wird von ihnen als ungestörtes Rastgebiet,
von einigen Arten von ihnen auch als Brutgebiet (Brutvögel) genutzt.


Robben

Fische


Quallen, Seeigel, Seestern

Projekt

Nordstrand

Küstenschutz

Lebensraum Wasser

Tiere
Pflanzen
Leben im Watt

Exkursion

Bedeutung des Wasser

Steckbrief des Wassers

Wasserkraft

Wasserschutz

Lieder

Literatur